Sie sind hier: Startseite
Mittwoch, 07. Dezember 2016

 

 

 

 

 

 

 

"KUNST und KULTUR
sind nicht die
SAHNE auf dem Kuc
hen, 
die man dazu nimmt,
wenn es einem gut geht,
 
sondern sie sind
die HEFE im Teig ...
im 'Gemeinde-Teig'.

Wer diese Hefe nicht
in den Teig tut,
 
bekommt
STEINE statt BROT.


Johannes Rau
Bundespräsident a.D.

 

BERATUNG - INFORMATION - FORSCHUNG

 

Herzlich willkommen auf unserer Internet-Präsentation

Der DMF e.V. ist eine BEGEGNUNGS-, BERATUNGS- und INFORMATIONSSTÄTTE

für sinnvoll praktizierte Kunst-, Kultur- und Denkmalpflege.

 

 

 

Entstanden ist diese Vereinigung aus dem jahrzehntelangen beruflichen denkmalpflegerischen Engagement der Restauratoren-Familie Mack sowie den Praxis-Erfahrungen mit der Restaurierung am eigenen Baudenkmal.

Heute ist diese Institution international eingebunden in ein Netzwerk aus 
Wissenschaft - Forschung - Praxis - Ausbildung - Fachverbänden und Behörden.

Nur im Wissen um die Vergangenheit können wir die Zukunft richtig meistern. Dazu gehört im Wesentlichen das Erkennen von Verantwortlichkeit und eines gelebten, generationenübergreifenden Miteinanders.

Denk-mal-Pflege wird bei uns mit Bindestrichen geschrieben.

Denk-mal-Pflege ist lebendig und muß gelebt werden!

Sie haben Probleme mit der Denkmalpflege?

Unser BERATUNGS-ANGEBOT:  Der DMF e.V. hilft da, wo's brennt:

kom­pe­tent - un­ab­hän­gig - un­ei­gen­nüt­zig - neu­tral - eh­ren­amt­lich

Denkmalpflege an der Basis

Nut­zen Sie das An­ge­bot un­se­res Ver­eins mit be­hör­den­-unabhängigem, fach­lich fun­dier­tem Be­ratungs­an­ge­bot so­wie die zahl­rei­chen In­for­ma­ti­ons­mög­lich­kei­ten in und um das Bau­denk­mal Fres­ken­hof, zu fast al­len Fra­gen der Kunst, Kul­tur und Denk­mal­pfle­ge.

Ver­ant­wort­bar be­wah­ren hel­fen, das ist un­ser Mot­to:

Leis­ten auch Sie Ih­ren Bei­trag, zeigen Sie Courage und hel­fen Sie mit, un­ser Kul­tur­er­be zu schüt­zen, zu er­hal­ten und kom­men­den Ge­ne­ra­ti­o­nen die Chan­ce des freudvollen Er­le­bens zu ge­wäh­ren.

Denk­mal­pfle­ge ist eine Herz­ens­an­ge­le­gen­heit!

... und sie muß nicht teu­er sein ...